XBox One Games - Übersicht aller Games bei Amazon!
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #1

    Standard Borderlands: The Pre Sequel

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	124
Größe:	511,9 KB
ID:	29967

    2K Games hat Borderlands: The Pre-Sequel offiziell angekündigt, nachdem es diesbezüglich bereits im Vorfeld zahlreiche Spekulationen gab.
    Das Spiel wird für PC und die Last-Gen-Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 zu haben sein, auf eine Next-Gen-Variante verzichtet das Studio allerdings.





    Doch kein Borderlands 3_ Sammelwütige Shooterfans frohlocken: Mit Borderlands: The Pre-Sequel bekommt die schwarzhumorige Reihe einen Nachfolger.
    Beziehungsweise einen Vorgänger. Denn Borderlands: The Pre-Sequel spielt nach dem ersten und vor dem zweiten Teil der Serie.
    Die Action führt Spieler unter anderem auf den Mond von Pandora, wo dank niedriger Schwerkraft und fehlender Atmosphäre neue Spielmechaniken eingeführt werden können.

    Am Vortag der offiziellen Ankündigung von Borderlands: The Pre-Sequel kam Take 2 uns besuchen und zeigte uns eine Präsentation des Spiels, das ursprüngliche Material stammte von der Xbox 360.
    Entwickelt wird der Titel von Take 2 Australia in Zusammenarbeit mit Gearbox Software.
    Wie der dezent ulkige Name andeutet, spielt The Pre-Sequel zwischen den ersten beiden Teilen.

    Borderlands: The Pre-Sequel - Neue Szenarien, alte Bekannte
    Der Bösewicht Handsome Jack aus Borderlands 2 ist zurück.
    In The Pre-Sequel wird der Spieler im Verlauf der Kampagne Zeuge dessen Machtergreifung.
    Den Spieler führt die Handlung unter anderem auf Pandoras Mond, der in den ersten beiden Teilen prominent am Himmel zu bewundern war.
    Dies eröffnet den Entwicklern einige neue Gameplay-Mechaniken: Durch die deutlich geringere Schwerkraft laufen Spieler wie Gegner auf der Mondoberfläche in federnden, weiten Sprüngen, zudem wird Sauerstoff und eine Atemmaske benötigt, um sich in Außenarealen aufzuhalten.
    Der Sauerstoffvorrat dient zudem, das ebenfalls neue Jetpack anzutreiben und wird so zu einer taktischen Größe.
    Auch die Gegenspieler müssen Masken tragen, geschickte Schützen können diese zerstören, um fortlaufenden Schaden anzurichten.
    Wo wir schon mal beim Schaden sind: Es wird neue Elementar-Angriffe geben, darunter Eis, zudem natürlich unzählige neue Schießeisen.
    Darunter mit Strahlenwaffen auch eine völlig neue Gattung.

    Die Entwickler versprechen viel optische Abwechslung - auch auf der Mondoberfläche, die zudem mit Basen übersäht ist.
    Beim Design der Level wird wegen der geringen Schwerkraft, den Jetpacks und den durch diese Kombination möglichen, extrem hohen und weiten Sprünge ein neuer Fokus auf die Vertikalität gelegt. Spieler werden also völlig neue Bewegungsmuster erlernen können.
    Zum Beispiel auch einen "Butt-Stomp": Drückt der Spieler während eines Sprungs die "Ducken"-Taste, schmettert der Charakter sein Hinterteil in den Mondstaub.
    Diese Attacke kann zudem mit einer neuen Item-Gattung verstärkt und mit Elementar-Effekten aufgerüstet werden.
    Tolle Idee: Weil das Spiel zumindest teilweise in Australien entwickelt wird, gibt es zahlreiche Anspielungen.
    Die Mondbewohner sind nach Entwickleraussagen etwas "hinterwälderisch", sprächen mit einem auffälligen Akzent und vieles stünde Kopf.
    Genial: In der englischsprachigen Version wird ein Gyrocopterpilot von seimen Ebenbild aus Mad Max 2 vertont.
    Inwieweit sich diese Details in die deutsche Sprache übersetzen lassen werden, bleibt natürlich abzuwarten.

    Borderlands: The Pre-Sequel in der Video-Vorschau
    Borderlands: The Pre-Sequel - Alte Engine, neue Freunde
    Als Charaktere stehen vier neue Figuren zur Verfügung, die schon aus den bereits erschienenen Titeln und deren DLCs bekannt sind: Die Gladiatorin Athena sowie der cybernitische Enforcer Wilhelm, der hier noch in seiner menschlichen Form auftritt und sich im Verlauf des Spiels durch den Skill-Tree langsam in den Roboter verwandelt, der sich in Borderlands 2 als Boss den Spielern stellt.
    Die beiden anderen Charaktere sind Lawbringer Nisha, eine weibliche Figur, zu der es noch keine Informationen gab.
    Außerdem: Claptrap.
    Jawohl, in The Pre-Sequel werden Spieler in die Rolle des mechanischen Maulhelden samt überbordernder Selbsteinschätzung schlüpfen können.
    Witziges Detail: Wegen der geringen Größe des rollenden Blechkübels wird sich die Perspektive des Spielers nahe dem Boden befinden.
    Die Charakterklasse des Roboters lautet Fragtrap.
    Die (Video-) Demonstration konnten wir aus der Perspektive von Athena verfolgen, Unterstützung gab es in Form eines zweiten Spielers in Form der Enforcer-Klasse.
    Die Gladiatorin ist eine Art Tank, ihre Hauptfähigkeit ist ein schadenabsorbierender Schild, der dann im Anschluss wie ein Diskus auf Gegner geschleudert werden kann.
    Wir fühlten uns leicht an den Vortex-Schild aus Titanfall erinnert.

    Spielerisch sieht es danach aus, als könnte Borderlands: The Pre-Sequel genügend Neuerungen einführen, um ein frisches Spielgefühl bringen zu können.
    Technisch wird dagegen wohl alles beim Alten bleiben, denn Borderlands: The Pre-Sequel wird nicht für Playstation 4 oder Xbox One erscheinen und basiert auf derselben angepassten Unreal Engine 3, die auch in Borderlands 2 zum Einsatz kam.
    Auch dies ist ein Grund für das Intermezzo.
    Von einem Borderlands 3 würden Spieler erwarten, dass es auch auf Xbox One und PS4 erscheinen würde - und entsprechend grafisch aufgewertet würde.
    Was dies im Detail für PC-Spieler bedeuten wird, ist bisher unklar.
    Andeutungen der Entwickler lassen aber zumindest auf GPU-beschleunigte Physik durch Nvidias Physx-Bibliothek schließen.
    Grund für diese Entscheidung ist laut den Entwicklern die deutlich größere Verbreitung der Last-Gen-Konsolen und damit ein breiterer Absatzmarkt.
    Bei denen uns von Take 2 zur Verfügung gestellten Bildern des Spiels handelt es sich übrigens ausdrücklich um "Artworks", nicht Screenshots aus dem Spiel.
    Erscheinen soll das Spiel im Herbst 2014.

    Quelle: http://www.pcgameshardware.de/Borderland…Sequel-1116750/




    8m Coop



    Schau momentan: Legion St.1, The Walkin g Dead St. 7, Fortidue St. 1, 24 Legacy
    Twitch Account: Snatchy1811



























  2. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #2

    Standard Borderlands: The Pre-Sequel - DLCs sind wahrscheinlich und Infos zum Umfang

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	97
Größe:	511,9 KB
ID:	29995

    Zuletzt wurde bestätigt, dass Borderlands: The Pre-Sequel im Herbst 2014 für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen wird, während sich Randy Pitchford im Interview zu einigen Themen geäußert hat.

    Laut ihm ist es eine begründete Annahmen, dass es wieder DLCs zu dem Rollenspiel geben wird, aber wie genau diese aussehen werden, weiß er noch nicht.
    Aber er findet das sehr gut. Unter anderem könnten neue Charaktere und Inhalte dazu kommen.
    Versprechen werden jetzt aber noch nicht gemacht. Bis dahin konzentriert man sich aber auf das Hauptspiel.Übrigens hat Gearbox Software laut Randy Pitchford aus Aliens: Colonial Marines gelernt.
    Damals hat man mit einem anderen Studios zusammengearbeitet, genau so wie nun bei Borderlands: The Pre-Sequel.
    Dieses Mal ist es aber 2K Australia.
    Der Umfang des neuen Titels soll irgendwo zwischen Borderlands und Borderlands 2 liegen.
    Ganz so umfangreich wie Teil 2 wird Borderlands: The Pre-Sequel also nicht ausfallen.
    Das Interview lest ihr bei PC Gamer.

    Quelle: www.gamezone.de


  3. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #3

    Standard Borderlands: The Pre-Sequel - Kommentieres Gameplay-Video

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	80
Größe:	511,9 KB
ID:	30293

    Zum Shooter-Rollenspiel Borderlands: The Pre-Sequel wurde ein Gameplay-Video veröffentlicht, das von dem Produzenten James Lopez (Gearbox) und Joel Eschler (2K Australia) kommentiert wird.
    Die Szenen stammen aus der PAX-East-Präsentation.

    Borderlands: The Pre-Sequel wird im Herbst 2014 für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen.



    Quelle: www.gamezone.de


  4. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #4

    Standard

    Borderlands: The Pre-Sequel - Version für Xbox One und PS4 möglich - E3-Walkthrough veröffentlicht

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	83
Größe:	511,9 KB
ID:	30616

    Borderlands: The Pre-Sequel wird am 17. Oktober 2014 in Europa für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

    Tony Lawrence und Matt Armstrong von 2K Australia haben gegenüber GameReactorTV zwar bestätigt, das derzeit keine Version für Xbox One und PlayStation 4 in Planung ist, aber das könnte sich ändern.
    Momentan seien aber keine Ressourcen dafür frei.
    Falls die Fans den Wunsch nach einer Next-Gen-Fassung äußern, wird man darüber nachdenken.

    Zudem wurden ein E3-Walkthrough veröffentlicht.



    Quelle: www.gamezone.de


  5. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #5

    Standard Borderlands: The Pre-Sequel erscheint unzensiert

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	72
Größe:	511,9 KB
ID:	31301

    Borderlands: The Pre-Sequel erscheint am 17. Oktober für PC, PlayStation 3 und XBox 360, eine Umsetzung für die Next-Gen Konsolen gibt es (bis jetzt) nicht.
    Doch wie verhält es sich mit der USK Freigabe und gibt es womöglich Anpassungen für den deutschen Markt?
    Für deutsche Borderlands-Fans sicher wichtige Fragen, die wir nun auch beantworten können.

    Auf Nachfrage wurde uns bestätigt, dass Borderlands: The Pre-Sequel unzensiert und mit der höchsten USK Freigabe - Keine Jugendfreigabe - in Deutschland erscheinen wird.

    Quelle: www.schnittberichte.com


  6. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #6

    Standard Borderlands: The Pre-Sequel – Arbeiten am Rollenspiel-Shooter offiziell abgeschlossen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	71
Größe:	511,9 KB
ID:	31457

    Zu den letzten großen Titeln, die noch für die mittlerweile betagten Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 ins Rennen geschickt werden, gehört sicherlich der von 2K Australia entwickelte Rollenspiel-Shooter "Borderlands: The Pre-Sequel".

    Wie sich einem aktuellen Tweet von Randy Pitchford, seines Zeichens CEO der "Borderlands"- und "Borderlands 2"-Macher von Gearbox Software entnehmen lässt, erreichte "Borderlands: The Pre-Sequel" nun offiziell den Gold-Status.
    Dies bedeutet in der Praxis, dass die Entwicklungsarbeiten abgeschlossen sind.
    Somit befindet sich "Borderlands: The Pre-Sequel" auf dem Weg in die Presswerke und wird somit wie geplant am 14. Oktober in Nordamerika und am 17. Oktober auch in Europa das Licht der Welt erblicken.

    Quelle: www.playm.de


  7. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #7

    Standard Borderlands: The Pre-Sequel – Die ersten internationalen Test-Wertungen eingetroffen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	67
Größe:	511,9 KB
ID:	31570

    Passend zum heutigen Release in Nordamerika erreichten uns heute die ersten internationalen Test-Wertungen zum Rollenspiel-Shooter "Borderlands: The Pre-Sequel".

    Auch wenn die grundlegenden Stärken der Kult-Serie weitestgehend erhalten blieben, schien die Reihe den Wechsel von Gearbox Software hin zu 2K Australia nicht ganz unbeschadet überstanden zu haben.
    So bewegen sich die Wertungen derzeit allenfalls auf einem überdurchschnittlichen Niveau, ohne jedoch für das positive Feedback zu sorgen, mit dem seinerzeit "Borderlands 2" bedacht wurde.

    Während die neue Geschichte rund um Handsome Jack genauso gelobt wird, wie das neue Non-Gravitations-Gameplay oder die Tatsache, dass "Borderlands: The Pre-Sequel" mit rund 40 Stunden über einen langen Zeitraum bei Laune hält, werden vor allem das nicht immer ersichtliche Design der Nebenmissionen und kleinere technische Probleme kritisiert.
    Weitere Details zu den Stärken und Schwächen von "Borderlands: The Pre-Sequel" entnehmt ihr den folgenden Reviews.



    Borderlands: The Pre-Sequel – Der offizielle Launch-Trailer zum Rollenspiel-Shooter

    Zu den letzten großen Titeln, die neben dem PC ausschließlich für die Konsolen der alten Generation erscheinen, gehört sicherlich der von 2K Australia entwickelte Rollenspiel-Shooter "Borderlands: The Pre-Sequel".

    "Borderlands: The Pre-Sequel" erscheint am 14. Oktober in Nordamerika und wird hierzulande am Freitag, den 17. Oktober Kurs auf den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 nehmen. Um euch die Wartezeit bis dahin ein wenig zu versüßen, wurde nun der offizielle Launch-Trailer zum mittlerweile dritten Ableger der Reihe zur Verfügung gestellt.
    Diesen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

    “Borderlands: The Pre-Sequel” verfrachtet die Spieler auf den Mond von Pandora, wo sie “mit zahlreichen brandneuen Waffen wilde, Schwerkraft ignorierende Feuergefechte in Umgebungen außerhalb der Atmosphäre erleben”.
    Erstmals in der Serie haben die Käufer des Spiels die Möglichkeit, in die Rolle eines Charakters zu schlüpfen, der von der “anderen Seite” stammt.
    Dabei sind sie beim Aufstieg der Hyperion Corporation behilflich und erleben an der Seite von Handsome Jack seine Verwandlung zum größenwahnsinnigen Tyrannen, der sie in “Borderlands 2″ plagt.



    Quelle: www.playm.de


  8. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #8

    Standard Borderlands: The Pre-Sequel - Entwicklerstudio geschlossen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Borderlands Neutral.jpg
Hits:	54
Größe:	511,9 KB
ID:	32695

    Wieder einmal muss ein Spielestudio in der Branche schließen.
    Erwischt hat es dieses Mal 2K Australia; der Entwickler steht hinter dem unlängst veröffentlichten Borderlands: The Pre-Sequel.

    Die Kollegen von Kotaku hatten die Schließung als erstes in Erfahrung gebracht und bezog sich dabei auf eine anonyme Quelle, die die Entlassung aller Mitarbeiter bestätigt habe.
    Wenig später folgte dann eine offizielle Stellungnahme durch 2K. In dieser heißt es, dass man den Beginn des Schließungsprozesses von 2K Australia bestätigen könne. Unter anderem gehe es dabei um die Optimierung der Arbeitsabläufe sowie die Einsparung von Kosten.
    2K Australia war im Jahr 2000 gegründet und mehrfach umbenannt worden.
    Zuvor war dieses beispielsweise auch als 2K Marin bekannt.

    Quelle: www..gameswelt.de



Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  1. Red Dead Redemption - Ideen für ein Sequel sind massig vorhanden
    Von XO Snatchy im Forum Red Dead Redemption
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.2016, 09:31
  2. Oblivion - Erster zarter Hinweis auf ein Sequel
    Von XO Snatchy im Forum Xbox 360 News & Gerüchte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 19:17
  3. Oblivion - Erster zarter Hinweis auf ein Sequel
    Von XO Snatchy im Forum Oblivion & Skyrim
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 19:17

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Xbox One Forum | Xbox Forum | Xbox One Clan