XBox One Games - Übersicht aller Games bei Amazon!
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 72

  1. -2 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #46

    Standard Mass Effect Andromeda: Neue Informationen sprechen von gewaltigen Verbesserungen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	129
Größe:	78,1 KB
ID:	35193

    Electronic Arts und BioWare haben vor kurzem noch einmal betont, dass man das Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" erst Anfang 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC veröffentlichen wird.
    Nun sind einige weitere Informationen von shinobi602, ein meist gut informierter Insider, genannt worden.





    Ein gewaltiger Fortschritt

    Anscheinend hatte shinobi602 die Möglichkeit "Mass Effect Andromeda" in Aktion zu sehen und so betont er, dass das Spiel bereits von Anfang bis Ende gespielt werden kann.
    Zudem sei die Verschiebung lediglich auf eine zusätzliche Politur zurückzuführen.
    Die Charaktere sollen laut shinobi602 unglaublich aussehen, während auch die Gesichtanimationen sehr stark verbessert wurden.
    Er konnte auch schon einen Blick auf das Gameplay werfen, welches die Spieler seiner Meinung nach lieben werden.
    Zudem soll es ein gewaltiger Fortschritt im Vergleich zu "Dragon Age: Inquisition" sein und auch in manchen Bereichen an "Battlefront" erinnern.
    Die erkundbaren Bereiche sollen gigantisch sein. Man habe nun auf einem Planeten so viele Inhalte zu entdecken wie man sie früher auf mehrere Planeten aufgeteilt hatte.
    Zum Abschluss betonte shinobi602: "Dies ist, was Mass Effect 1 bereits sein sollte."

    Spätestens am 12. Juni 2016 wird man im Rahmen des EA PLAY-Events neue Details zu "Mass Effect Andromeda" erfahren.

    Quelle: www.playm.de


    Schau momentan: Legion St.1, The Walkin g Dead St. 7, Fortidue St. 1, 24 Legacy
    Twitch Account: Snatchy1811



























  2. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #47

    Standard Mass Effect Andromeda: Neue Details + E3 Trailer

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	68
Größe:	78,1 KB
ID:	35388

    Im Zuge der Pressekonferenz zum diesjährigen EA Play-Event veröffentlichten Electronic Arts und die Entwickler von BioWare einen frischen Trailer zum Science-Fiction-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda".
    Darüber hinaus meldete sich BioWare vor ein paar Stunden zu Wort und versicherte, dass die Gerüchte, die Entwicklung von "Mass Effect Andromeda" verlaufe zur Zeit recht holprig, jeglicher Grundlage entbehren.
    Ergänzend zu diesen Aussagen ließen sich nun auch die Verantwortlichen von EA weitere Details zu "Mass Effect Andromeda" entlocken.

    Unter anderem bestätigte das Unternehmen, dass der Protagonist den Namen Ryder tragen und genau wie in den Vorgängern in einer männlichen sowie einer weiblichen Version zur Verfügung stehen wird.
    Zwar ist die Rede davon, dass Ryder über eine Familie verfügt, ob diese im Rahmen der Handlung von "Mass Effect Andromeda" eine Rolle spielen wird, ist allerdings noch unklar.

    Abschließend gibt Electronic Arts bekannt, dass sich das Rollenspiel in der finalen Entwicklungsphase befindet und im kommenden Frühjahr erscheinen wird.
    Oder anders ausgedrückt.
    Zwischen März und Mai 2017 sei mit dem Release von "Mass Effect Andromeda" zu rechnen.



    Quelle: www.playm.de


  3. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #48

    Standard

    Mass Effect: Neue Romane schließen Storylücken zwischen Andromeda und der ursprünglichen Trilogie

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	65
Größe:	78,1 KB
ID:	35474

    Zur Zeit arbeiten die kanadischen Rollenspiel-Experten von BioWare unter anderem am Science-Fiction-Abenteuer "Mass Effect Andromeda", das Anfang des kommenden Jahres für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht wird.

    Da "Mass Effect Andromeda" mit neuen Charakteren und einer komplett neuen Handlung, die nichts mehr mit den Geschehnissen der ursprünglichen Trilogie zu tun hat, aufwarten wird, kündigten BioWare und die Verantwortlichen von Titan Books insgesamt vier neue Romane auf Basis der "Mass Effect"-Reihe an, die unter anderem Fragen, die den Spielern unter den Nägeln brennen, beantworten werden.
    "Die Romane sollen sowohl Prequel als auch Nachfolger zu den Ereignissen der Spiele sein. Sie basieren auf den wichtigsten Charakteren und beantworten viele Fragen der Fans“, heißt es von offizieller Seite.
    Auch Storylücken zwischen der ursprünglichen Trilogie auf der einen beziehungsweise "Mass Effect Andromeda" auf der anderen Seite sollen geschlossen werden.

    Den Anfang macht im August der Roman "Mass Effect: Andromeda Initiative“, der aus der Feder von N. K. Jemisin stammt.
    Die anderen drei Romane erscheinen im März 2017, im September 2017 und im März 2018.

    Quelle: BioWare/Titan Books


    Mass Effect Andromeda: Flynn erklärt Anlass den weiblichen Charakter als erstes vorzustellen

    „Mass Effect Andromeda“ war eines der heißen Themen auf der kürzlich vergangenen E3.
    Allzu viel wollte Bioware zum Science-Fiction-Spektakel nicht verraten.

    Jedoch überraschte man die Anwesenden damit, den weiblichen Hauptcharakter namens Ryder zuerst zu präsentieren.
    Im Spiel wird man die Option besitzen sich für eins der beiden Geschlechter zu entscheiden.
    Die Gründe, warum man zunächst die feminine Variante vorstellte, erklärte Biowares Chef Aaryn Flynn im Gespräch mit Eurogamer.
    So hätte man vor gut zehn Jahren mit Sheppard einen Charakter erschaffen, der inspiriert wurde vom klassischen Entertainment-Marketing.
    Ziel war es, einen ikonischen Charakter zu erschaffen.
    Davon hat sich laut Flynn die gesamte Branche inklusive Bioware inzwischen verabschiedet.
    Flynn zufolge, wollen Biowares Spiele dem Spieler die Wahl lassen, welchen Charakter man bevorzugt.
    Man bräuchte keinen Charakter mehr mit dem man sich identifizieren müsse wie bei einem Filmposter.
    Stattdessen wollen die Leute eigene Charaktere erschaffen und sie modifizieren.
    Das wolle Bioware den Spielern möglich machen.

    Wann „Mass Effect Andromeda“ hierzulande erscheint ist bis dato unklar.

    Quelle: www.playm.de


  4. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #49

    Standard Mass Effect Andromeda: Bietet wohl einzigartige Missionen und Level

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	58
Größe:	78,1 KB
ID:	35501

    Die Entwickler von BioWare bemühen sich darum einen Hype rund um das kommende Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" aufzubauen, weshalb man in aller Regelmäßigkeit einige Inhalte andeutet ohne Details zu nennen oder Szenen zu präsentieren.
    Via Twitter hat nun Producer Michael Gamble eine weitere Andeutung vorgenommen.

    Im Rahmen der Entwicklung habe er demnach ein weiteres Level gesehen, welches wirklich gelungen sein soll.
    Laut Gamble handelt es sich um eine großartige Mission, die besonders einzigartig sein soll.
    Dabei bezieht sich Gamble auf das Design, die Geschichte und die Art Direktion.
    Demnach kann man davon ausgehen, dass die Missionen und das Gameplay im Vergleich zur originalen "Mass Effect"-Trilogie abwechslungsreicher werden sollen.

    Laut aktuellem Stand soll "Mass Effect Andromeda" im März 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC veröffentlicht werden.

    Quelle: www.playm.de


  5. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #50

    Standard Mass Effect Andromeda: Befindet sich laut Electronic Arts im Zeitplan

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mass Effect Andromeda.jpg
Hits:	69
Größe:	237,6 KB
ID:	35761

    Electronic Arts und BioWare sind bekanntermaßen mit der Entwicklung des Sci-Fi-Rollenspiels "Mass Effect Andromeda" beschäftigt.
    Allerdings haben die Verantwortlichen in den letzten Monaten keine neuen Inhalte zum Spiel enthüllt.
    Dies sorgt dafür, dass immer wieder über vermeintliche Probleme bei der Entwicklung getuschelt wird.
    Sollte man sich also um das Rollenspiel sorgen, welches bereits vom diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf das kommende Jahr verschoben wurde?

    Kein Grund zur Sorge

    Laut EA Studios-Chef Patrick Soderlund besteht kein Grund zur Sorge. Demnach sei man derzeit im Zeitplan und bereits in der Lage "Mass Effect Andromeda" zu spielen.
    Stattdessen habe man bisher lediglich noch nicht den richtigen Zeitpunkt für eine Gameplay-Enthüllung gefunden, da sich das hauseigene Marketing erst einmal auf die in wenigen Monaten erscheinenden Blockbuster "Titanfall 2" und "Battlefield 1" konzentriert.
    "Ich kam gerade erst von einer kurzen Reise zurück und ich habe die ersten drei Stunden des Spiels gespielt", stellte Soderlund in einem Statement klar.
    "Es ist gut spielbar und es gibt keinen Grund verängstigt zu sein und sich zu fragen,‘ Warum zeigen sie es nicht?‘ Es ist nur so, dass das Spiel zur richtigen Zeit gezeigt werden soll und wir es richtig machen."

    Nach den kommenden Shooter-Blockbustern wird man den Fokus auf "Mass Effect Andromeda" legen.
    Möglicherweise wird man einmal mehr auf den "N7-Day" als Enthüllungstermin zurückgreifen.
    Dieser findet bekanntermaßen am 7. November statt.
    Vielleicht nutzt man jedoch auch die Preisverleihung "The Game Awards", die einmal mehr Anfang Dezember stattfinden dürfte.
    Soderlund wollte sich zur Enthüllung nicht zu Wort melden.

    Quelle: www.playm.de


  6. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #51

    Standard Mass Effect Andromeda - 4K Tech-Video von BioWare veröffentlicht

    BioWare hat ein neues 4K Tech-Video zu Mass Effect Andromeda veröffentlicht.



  7. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #52

    Standard Mass Effect Andromeda: Neuer Teaser-Trailer deutet auf Zeitlinie und den N7 Day hin

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	59
Größe:	78,1 KB
ID:	36060

    Das Sci-Fi-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" wird bekanntermaßen nach den Geschehnissen der originalen Trilogie angesiedelt sein.
    Zudem soll die neue Geschichte von der Handlung der bisherigen Ableger und deren Ende getrennt sein, indem man den neuen Teil in eine komplett neue Galaxie verfrachtet.

    Inzwischen haben die Verantwortlichen von Electronic Arts und BioWare einen neuen Teaser-Trailer veröffentlicht, der bereits einen möglichen Hinweis auf die Zeitlinie gibt.
    Denn die Ryder-Geschwister stehen auf dem Mond und schauen auf die Erde hinab.
    Eine Stimme sagt daraufhin, dass die Handlung 600 Jahre nach diesem Zeitpunkt stattfindet.
    In einem früheren Trailer kann man zudem bereits erkennen, dass die weibliche Ryder nach der Reise von der Milchstraße in die Andromeda-Galaxie aus dem Cryoschlaf erwacht, was wiederum diesen Zeitunterschied erklären dürfte.
    Zudem deutet der Teaser an, dass die Ryder-Geschwister die Erde vor den Geschehnissen des Reaper-Krieges verlassen, weshalb auch das Ende der Trilogie keinen Einfluss auf "Mass Effect Andromeda" hat.

    Doch vor allem verrät der Teaser, dass man am 7. November 2016, den alljährlichen N7 Day, neue Informationen zum neuen Spiel enthüllen wird.



    Quelle: www.playm.de


  8. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #53

    Standard

    Mass Effect Andromeda: Details zu Setting, Loyalitätsmissionen, Multiplayer – Weiteres Video

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	64
Größe:	78,1 KB
ID:	36072

    Und weiter geht es mit den Neuigkeiten zum Sci-Fi-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda".
    Nach dem Leak, der vor wenigen Stunden stattgefunden hatte und dem neuen Ankündigungstrailer sind nun zahlreiche Details, Screenshots und ein weiteres Video zur Andromeda Initiative erschienen.

    Auf der offiziellen Webseite zur Andromeda Initiative haben die Verantwortlichen bestätigt, dass sich die Ryder-Familie rund um Alec, Sarah und Scott im Jahre 2185 auf die 600-jährige Reise in die neue Galaxie begeben hat.
    Somit startet die Reise vor den Ereignissen von "Mass Effect 3", sodass man damit erklärt, warum das Ende der ursprünglichen Trilogie und die Geschichte des neuen Ablegers nur bedingt miteinander verbunden sind.

    Loyalitätsmissionen kehren zurück

    In einem Interview mit Game Informer haben die Entwickler auch bekanntgegeben, dass man die Loyalitätsmissionen aus "Mass Effect 2" im neuen Teil zurückbringen wird, sodass man eine engere Beziehung zu den Crew-Mitgliedern aufbauen kann.
    Somit kann man damit rechnen, dass man einmal mehr für die verschiedenen Charaktere spezielle Missionsreihen bieten wird.
    Allerdings werden die Loyalitätsmissionen in "Mass Effect Andromeda" nicht Bestandteil des kritischen Pfades sein.
    Jedoch gehören sie zu der Vielzahl an Nebenmissionen, die unter anderem auch ein Geheimnis rund um die Ryder-Familie beinhalten.
    Durch die Missionen wird man ein besseres Verständnis von den Crew-Mitgliedern erhalten.
    Allerdings soll man nicht bestraft werden, wenn man sie nicht absolviert.

    Multiplayer für bis zu vier Spieler

    Desweiteren sind neue Details zu dem Multiplayer aufgetaucht. Im Origin-Store steht nämlich in einer Beschreibung: "Tritt den APEX-Truppen bei.
    Der Mehrspieler in Mass Effect Andromeda setzt dich in eine klassenbasierte, 4-Spieler-Koop-Feuerteam-Erfahrung.
    Verbünde dich mit drei deiner Freunde, um dich der feindlichen Bedrohung zu stellen und die Interessen der Andromeda-Initiative zu verteidigen."

    Darüber hinaus sind auf der offiziellen Seite der Andromeda-Initiative weitere Details zum Spiel aufgetaucht.
    So wird man auf der Reise auch auf lebensfeindliche Planeten treffen können.
    Darüber hinaus wird Alec Ryder, der Vater von Sarah und Scott, als erfahrener galaktischer Erforscher beschrieben, der durch das erste Mass-Relay im Jahre 2149 gereist war.
    Später konnte er auch das N7-Training absolvieren und sich als einer der besten der Militärelite der Allianz etablieren.
    Als Pathfinder soll er nun eine neue Heimat für die Menschheit finden.





    Mass Effect Andromeda: Frischer Ankündigungstrailer und eine 199 Dollar teure Collector’s Edition

    Nun tauchen nach und nach die frischen Informationen zum Sci-Fi-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" auf.
    Denn der deutsche Arm von Electronic Arts hat nun bereits einen offiziellen Ankündigungstrailer bereitgestellt, der einen Ausblick auf das Spiel gibt.
    Allerdings haben die Verantwortlichen weiterhin keinen Erscheinungstermin enthüllt.
    Demnach wird "Mass Effect Andromeda" weiterhin für das Frühjahr 2017 gelistet.

    Mass Effect: Auf den Weg in die Andromeda-Galaxie

    In der Videobeschreibung heißt es: "Die Reise nach Andromeda beginnt jetzt. Erkunde die unbekannten Weiten der Andromeda-Galaxie, um ihre Geheimnisse zu lüften, lebendige außerirdische Welten zu entdecken und die Menschheit in eine neue Heimat zu führen. Wie weit wirst du gehen, um unser Überleben zu sichern?"
    Allerdings hat der Versandriese Amazon nun auch eine Collector’s Edition von "Mass Effect Andromeda" gelistet.
    Diese wird 199 US-Dollar kosten und neben dem eigentlichen Spiel einen ferngesteuerten Mako (nun Nomad genannt) mit sich bringen.
    Diese umfasst das sechsrädrige Fahrzeug, LEDs und eine eingebaute Kamera. Man kann den Nomad dann mit einer App über ein Smart-Gerät steuern.





    Mass Effect Andromeda: Infos zu den Deluxe Editions und Preorder-Boni

    "Mass Effect Andromeda" soll im kommenden Frühjahr in den Handel kommen.
    Einen präzisen Veröffentlichungstermin gibt es zwar noch nicht, allerdings nutzte Electronic Arts den N7 Day, um eine Deluxe und eine Super Deluxe Edition anzukündigen.

    Die Inhalte sind nahezu identisch, allerdings gibt es ein paar Unterschiede, die in der Liste gekennzeichnet sind.
    Die Deluxe Edition von "Mass Effect Andromeda" soll rund 70 Euro kosten.
    Die Super-Version kostet 20 Euro mehr.

    Inhalte der Deluxe Editions inkl. Herstellerbeschreibung


    • Pathfinder-Freizeitoutfit: Niemand will seine Uniform rund um die Uhr tragen. Egal, ob du dich an Bord der Tempest entspannst oder ein verbündetes Raumdock erkundest … mit diesem Freizeitoutfit machst du immer eine gute Figur.
    • Plünderer-Panzerung: Bewahre selbst auf der Oberfläche einer tödlichen neuen Welt deine Individualität.
    • Pathfinder-Elitewaffen-Set (4): Vergiss das Standardequipment und hol dir die Elite-Ausrüstung. Bahne dir mit diesem einzigartigen Waffenset einen Weg durch Andromeda.
    • Haustier "Pyjak": Gibs zu, du willst einen haben. Hole deinen eigenen Weltraumaffen auf die Tempest, damit er dich auf deiner Reise begleiten kann.
    • Digitaler Soundtrack: Lehn dich zurück und genieße die unglaubliche Musik von Mass Effect mit diesem digitalen Download überall.
    • Multiplayer Deluxe-Starterpack: Sichere dir an Tag 1 mit den Waffen und Gegenständen des Multiplayer-Starterpacks einen Vorteil im Koop-Modus. 1 Sofort-Pack (Deluxe Edition) und 20 Wochen-Packs (Super Deluxe Edition)
    • Multiplayer Super Deluxe Booster-Packs (Nur in der Super Deluxe Edition): Beherrsche den Koop-Modus mit wöchentlichen Premium-Packs (20 Wochen lang), die deine Fortschritte dauerhaft beschleunigen.


    Für die Deluxe Editions hat Electronic Arts zudem die Vorbesteller-Boni samt Herstellerbeschreibung enthüllt.
    Hier die Übersicht:


    • Weltraumforscher-Rüstung: Suchst du eine Rüstung, die allem widersteht, was eine brandneue Galaxie zu bieten hat? Bestelle jetzt vor, um dir die Weltraumforscher-Rüstung zu sichern.
    • Multiplayer-Booster-Pack: Sichere dir im Multiplayer-Koop mit diesem Booster-Pack einen Vorsprung. Enthält fünf 50 % EP-Booster.
    • Nomad-Skin: Sorge dafür, dass dein Nomad aus der Masse heraussticht, während du mit dieser einzigartigen Skin geheimnisvolle neue Planeten erforschst.



    Quelle: www.playm.de


  9. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #54

    Standard Mass Effect Andromeda: Die Areale sollen offener werden

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	53
Größe:	78,1 KB
ID:	36104

    Der Creative Director Mac Walters hat auf Twitter ein wenig über das kommende SciFi-Rollenspiel "Mass Effect: Andromeda" geplaudert und dabei einige Infobrocken zum neuen Werk geteilt. Unter anderem betonte der Mann, dass die Gegenden in "Mass Effect: Andromeda" an Vertikalität zugenommen haben.
    Dadurch wirken die Areale offener. "Ich liebe es, wie viel die Sprünge und die Vertikalität die Offenheit unserer Level verbessert haben", so seine Worte.
    Demnach bewegt ihr euch in "Mass Effect: Andromeda" nicht hauptsächlich in einer Ebene.

    Weiter heißt es, dass die Entwickler an den Flirt-Optionen in den Dialogen arbeiten.
    Damit sollen offenbar auch jene Zeitgenossen die Stimmungen der Gesprächspartner erkennen können, die dazu im Regelfall nicht in der Lage sind.
    Zunächst stellte ein User die Frage: "Werden wir in der Lage sein, zu erkennen, welche der Möglichkeiten in der Dialogauswahl Flirt-Optionen sind?"
    Walters antwortete wie folgt: "Wir arbeiten daran.
    Weitere Details folgen in Kürze."

    Ferner ging Mac Walters auf seinen jüngsten Arbeitstag ein. Dieser war offenbar sehr anstrengend.
    Er hatte einen harten Review-Tag hinter sich, in dem es um die Charakter-Anpassungen und zwei Loyalitäts-Missionen – inklusive Liam – ging.
    Das Ergebnis werden wir in wenigen Monaten sehen.

    "Mass Effect: Andromeda" wird im Frühjahr des kommenden Jahres für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen.

    Quelle: www.playm.de


  10. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #55

    Standard Mass Effect Andromeda: Mehr Kämpfe, mehr Rätsel und mehr Geschichten

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	55
Größe:	78,1 KB
ID:	36168

    In der kommenden Woche werden wir weitere Gameplay-Szenen aus dem SciFi-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" zu Gesicht bekommen.
    Neue Infobrocken gibt es aber schon heute.
    Wie Mike Gamble in einem Gespräch mit den Redakteuren der englischsprachigen Publikation Game Informer zu verstehen gab, handelt es sich bei "Mass Effect Andromeda" um das größte Spiel, das jemals bei BioWare entstand.

    Schon zuvor sickerte durch, dass es in "Mass Effect Andromeda" weitläufigere Umgebungen, zahlreiche Nebenaufgaben und keine Ladebildschirme auf dem Schiff geben wird.
    "Das ist das Größte, was wir je gemacht haben, was die Menge der Inhalte angeht", so Gamble.
    "Es gibt Kämpfe, Puzzle, Geschichten und viele Dinge, die dem kritischen Pfad mehr Tiefe verleihen.“

    Auch der zuständige Producer Fabrice Condominas meldete sich zu Wort und erklärte, dass das Scannen der Umgebung in "Mass Effect Andromeda“ sehr viel zum Spiel beitragen wird. "Das Scannen ist im Spiel eines der wichtigsten Werkzeuge für die Erkundung.
    Man befindet sich in einer neuen Galaxie; es gibt viele Dinge, von denen man einfach noch gar nichts weiß.
    Der Scanner gibt einem die Möglichkeit, zu erfassen, was sich in der Umgebung befindet.
    Man sendet die Informationen zurück zur Tempest, um sie analysieren zu lassen und findet dann diese Hinweise.“
    Auch Hinweise auf Kämpfe zwischen verfeindeten Gruppierungen lassen sich so entdecken.
    Das dürfte bedeuten, dass ihr in der Rolle von Ryder auf mehr gegnerische Gruppierungen als nur die Kett treffen werdet.

    In den Handel kommen soll "Mass Effect Andromeda“ im ersten Quartal 2017 für die beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One sowie für den PC.

    Quelle: www.playm.de


  11. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #56

    Standard Mass Effect Andromeda: Keine Pläne für Xbox Scorpio und Nintendo Switch

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	44
Größe:	78,1 KB
ID:	36282

    BioWares Michael Gamble hat sich in einem aktuellen Interview ein weiteres Mal zum kommenden SciFi-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" geäußert.
    Dabei ging er auf die Vorteile der neuen Konsolen-Generation ein und erklärte zugleich, dass es derzeit keine Pläne gibt, den Titel auf die Nintendo Switch zu bringen oder eine spezielle Version für die Xbox Scorpio zu entwickeln. Die PlayStation 4 Pro wird allerdings explizit unterstützt

    Zurück zu den Vorteilen der laufenden Konsolen-Generation, die unter anderem Verbesserungen an der Sternenkarte zuließen: In der "Mass Effect"-Trilogie war die Navigationskarte lediglich eine 2D-Ebene.
    Doch im 2017 erscheinenden "Mass Effect: Andromeda" blickt ihr durch das vordere Fenster der Tempest und erhaltet eine 180-Grad-Ansicht des Weltraums.
    Ein weiteres Beispiel findet sich bei den schwarzen Löchern, die im neuen Spiel einen Einfluss auf die Gegenstände haben.
    Letztendlich sollen in "Mass Effect Andromeda" deutlich mehr Details zu finden sein.

    Derzeit keine Pläne für Xbox Scorpio und Nintendo Switch

    Wie anfangs erwähnt wird "Mass Effect: Andromeda" die PlayStation 4 Pro unterstützen. Konkrete Informationen liegen zu diesem Thema noch nicht vor.
    Sie sollen im Januar oder Februar 2017 folgen. Fest steht bereits, dass die Entwickler die Stärken der neuen Konsole nutzen möchten.
    Hinter der Xbox Scorpio klebt noch ein großes Fragezeichen.
    Zwar sei es derzeit nicht geplant, eine angepasste Version des Rollenspiels für die 6 Teraflops-Konsole auf den Markt zu bringen, allerdings könnte sich daran etwas ändern.
    "Im Fall der Scorpio haben wir derzeit absolut keine Pläne, so Gamble.
    "Aber man weiß nie, was noch passieren wird."
    Nachdem Nintendos Hybrid-Konsole Switch angesprochen wurde, hieß es: "Ja, derzeit nicht, nein.
    Wir planen nicht damit.
    Aber nachdem die Switch veröffentlicht wurde und alle ein Mass Effect haben wollen, wer weiß."

    Erscheinen soll "Mass Effect: Andromeda" im Frühjahr 2017 zunächst für PC, Xbox One und PlayStation 4.

    Quelle: www.playm.de

    Na da schiebt man doch sicherlich dann was nach für die Scorpio, ne Remastered Edition


  12. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #57

    Standard Mass Effect Andromeda: Release-Termin enthüllt

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	45
Größe:	78,1 KB
ID:	36295

    Bioware und Electronic Arts haben heute den Veröffentlichungstermin von "Mass Effect Andromeda" enthüllt.
    Erscheinen wird das SciFi-Rollenspiel in Europa am Donnerstag, dem 23. März 2017.
    Die nordamerikanischen Spieler sind zwei Tage früher an der Reihe.
    Darüber hinaus hat der zuständige General Manager Aaryn Flynn ein umfangreiches Statement zur Entwicklung veröffentlicht.

    In einem offenen Brief heißt es: "Wir danken euch für eure Geduld (und mitunter auch eure Ungeduld), während wir uns auf die Fertigstellung des Spiels konzentriert haben.
    Und hier kommt eine kurze Übersicht, was sich alles getan hat."
    "Mass Effect: Andromeda ist unser bis dato ehrgeizigster Mass Effect-Titel. Wir erzählen völlig neue Geschichten, erstellen neue Charaktere, Planeten und Völker und führen ein brandneues Gameplay-System ein.
    Außerdem setzen wir für Mass Effect erstmals die beeindruckende Frostbite-Engine ein, die einen optischen Quantensprung von der Originaltrilogie zu Mass Effect: Andromeda ermöglicht. Darauf aufbauend haben wir uns sehr viel Zeit genommen, um ein bestmögliches Spielerlebnis zu schaffen."

    "Die Entwickler von BioWare haben über die Feiertage eine Version des Spiels mit nach Hause genommen, die wir Holiday Build nennen.
    Diese uralte Studiotradition geht zurück auf die Anfangstage von Mass Effect. Viele von uns haben das Spiel in ihren PC oder ihre Konsole eingelegt und ausgiebig gespielt.
    Das Feedback nach den Feiertagen war großartig.
    Die Bestätigung der Mitarbeiter unseres Studios, von denen viele eine tragende Rolle bei der Originaltrilogie gespielt hatten, hat uns sehr geholfen, ein Erscheinungsdatum festzulegen."
    "Noch aufregender war für uns in den letzten Monaten die Begeisterung der Community, als wir damit begonnen haben, mehr über das Spiel zu verraten.
    Eure Leidenschaft für die Reihe treibt uns an.
    Und nun stehen wir nach fünf Jahren nur noch wenige Monate vor der Veröffentlichung eines brandneuen Mass Effect-Erlebnisses, das nur darauf wartet, von euch erkundet zu werden.
    Wir sind begeistert, wie weit wir mit der Reihe gehen, und hoffen, dass sich das Warten gelohnt hat."

    Quelle: www.playm.de


  13. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #58

    Standard Mass Effect Andromeda: Nomad Collector’s Edition im Unboxing-Video

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	43
Größe:	78,1 KB
ID:	36301

    Electronic Arts und BioWare haben die aktuell in Las Vegas stattfindende Consumers Electronics Show 2017, kurz auch CES 2017 genannt, dafür genutzt neue Trailer und einen Erscheinungstermin für das Sci-Fi-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" zu enthüllen.
    Demnach werden Rollenspiel-Fans ab dem 23. März 2017 auf PlayStation 4, Xbox One und PC auf ihre Kosten kommen.

    Allerdings haben die Redakteure von IGN inzwischen auch ein neuen Video veröffentlicht, in dem man sich bereits die "Nomad Collector’s Edition" schnappt und präsentiert, was in der kostspieligen Box enthalten ist.
    Demnach wird das Bundle in zwei verschiedenen Versionen angeboten.
    Einerseits kann man zum Preis von 219,99 Euro einen ferngesteuerten Nomad kaufen und andererseits ist ein Nomad-Modell für 119,99 Euro erhältlich.
    Im Übrigen muss man sich das Spiel "Mass Effect Andromeda" separat kaufen.

    Inhalte der Collector’s Editionen

    FERNGESTEUERTER NOMAD (219,99 Euro)


    • Ferngesteuerter Nomad – Erkunde die Andromeda Galaxie mit deinem persönlichen, ferngesteuerten Modell des NOMAD ND1.
    • Mass Effect Andromeda Steelbook – Die Collector’s Edition enthält außerdem ein exklusives Steelbook Hardcase für Mass Effect: Andromeda.

    NOMAD MODELL (119,99 Euro)


    • Nomad Modell – Hol dir dieses limiterte Modell des NOMAD ND1, mit dem du als Pathfinder in Mass Effect: Andromeda Planeten erkundest.
    • Mass Effect Andromeda Steelbook – Die Collector’s Edition enthält außerdem ein exklusives Steelbook Hardcase für Mass Effect: Andromeda.




    Quelle: www.playm.de


  14. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #59

    Standard Mass Effect Andromeda: Infos zum Season Pass, EA Access und zu den Zusatzinhalten

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	40
Größe:	78,1 KB
ID:	36309

    Aaryn Flynn zeigt sich von seiner gesprächigen Seite und lässt über seinen Twitter-Kanal einige spannende Informationen verlauten.
    Auf Nachfrage gab der General Manager, der bei der „Mass Effect Andromeda“ entwickelnden Softwareschmiede BioWare arbeitet, kund, dass es keinen Season Pass zum Science-Fiction-Rollenspiel geben wird.

    Das schließt aber keine Zusatzinhalte aus.
    Zu dieser Thematik wolle man sich erst in Zukunft äußern.
    Wann wir mehr zu den DLCs erfahren ist bis hierhin offen.

    EA Access-Mitglieder dürfen sich hingegen freuen: Demnach dürfen Xbox One-Spieler und Nutzer des Angebots verfrüht für eine begrenzte Zeit Hand an den Titel anlegen.

    Ob das gleiche auch für Origin Access-Mitglieder und den heimischen Rechenknecht gilt ist noch unbekannt.
    PlayStation 4-ler müssen mit hoher Wahrscheinlichkeit aber bis zum finalen Releasetermin warten.
    Letzterer ist auf den 23. März datiert.
    Kürzlich publizierten die „Mass Effect Andromeda“-Macher ein Video zu den Ryders-Geschwistern und frische Spielausschnitte in einem weiteren Trailer.

    Quelle: Dualshockers


  15. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #60

    Standard

    Mass Effect Andromeda: Frisches Briefing nennt Details zur Tempest und zum Nomad – Video

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mass effect 3 miranda.jpg
Hits:	36
Größe:	78,1 KB
ID:	36319

    BioWare hat ein neues Briefing der Andromeda Initiative veröffentlicht. Somit wurde ein neuer Trailer bereitgestellt, der einen weiteren Einblick in die Spielwelt von "Mass Effect Andromeda" gibt.
    Vor allem erhalten wir neue Informationen zur Tempest und zum Nomad.

    Demnach sei die Tempest "schnell, verstohlen und mit Leichtigkeit das schnellste Schiff ihrer Klasse".
    Sie kann 13 Lichtjahre pro Tag zurücklegen, ist jedoch nicht schwer gepanzert oder bewaffnet.
    Das Schiff umfasst einen Forschungsraum, in dem man Informationen und Proben analysieren und Waffen, Rüstungen sowie den Nomad aufrüsten kann.
    Im Konferenzraum wird man die Besatzung versammeln oder via Videokonferenz mit dem Nexus kommunizieren können.

    Desweiteren werden auch ein Ingenieursraum, eine Waffenkammer, eine Krankenstation und ein Frachtraum geboten.
    Besatzungsquartiere und die Kabine des Pathfinders bieten ausreichend Unterkünfte.
    Auf der Brücke kann man zudem das nächste Ziel auswählen.
    Der Nomad ist hingegen mit einem Element-Zero-Kern ausgestattet, der von zwei Zwillings-Hydrogen-Sauerstoff-Zellen befeuert wird.
    Zudem hat jedes Rad eine unabhängige Aufhängung.
    Die Traktion kann zudem von Vierrad- auf Sechsradbetrieb gesteigert werden.
    Mit einer Treibstoff-Injektion kann man auch die Geschwindigkeit erhöhen, während Mikro-Schubdüsen Sprünge erlauben.
    Der Nomad kann man mit unterschiedlichen Lackierungen, Schubdüsen, Schilden, einer Schilddruckwelle, Lebenserhaltungssystemen und einem Radar ausgestattet werden.

    "Mass Effect Andromeda" erscheint am 23. März 2017 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im hiesigen Handel.



    Quelle: www.playm.de

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte


Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  1. Mass Effect 3
    Von XO Snatchy im Forum Mass Effect
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 15:54
  2. Mass Effect 2
    Von fELIXADER im Forum Mass Effect
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 13:56
  3. Mass Effect 2 - DLC
    Von XO Snatchy im Forum Mass Effect
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 10:36
  4. Mass Effect 2
    Von XO Snatchy im Forum Sony Games
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 18:56
  5. Mass Effect 2
    Von fELIXADER im Forum Xbox 360 News & Gerüchte
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 21:37

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Xbox One Forum | Xbox Forum | Xbox One Clan