XBox One Games - Übersicht aller Games bei Amazon!
Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 69

  1. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #1

    Standard Gerüchteküche Hollywood

    Hier poste ich mal immer die neuesten Gerüchte, Projekte
    von neuen Filmen (bevor ich für jeden Film nen eigenen Thread aufmache)

    Rob Zombies Halloween 2


    Der Regisseur des "Halloween"-Remakes aus dem Jahr 2007, Rob Zombie, wird auch den Fortsetzungsfilm "H2" inszenieren und das Drehbuch schreiben. In dem Remake des Horrorklassikers von John Carpenter aus dem Jahr 1978 entkam der Psychopath Michael Myers nach sechzehn Jahren aus einer psychiatrischen Anstalt und suchte in seiner Heimatstadt Haddonfield nach seiner jüngsten Schwester.
    Jedem, der ihm in die Quere kam, drohte das gleiche Schicksal wie Myers älterer Schwester, ihrem Freund und dem Partner seiner Mutter, die Myers als zehnjähriger Junge abgemurkst hatte.
    In "H2" geht es um die Zeit nach Myers´ Wüten in "Halloween", aus dem Blickwinkel seiner Schwester.
    Die Dreharbeiten sollen im März beginnen, damit der Film rechtzeitig zu Halloween im Oktober in die US-Kinos kommen kann.






    Quelle: cinefacts.de


    Rob Zombies Halloween fand ich klasse gemacht, an das Original kommt
    er aber leider net ran, bin gespannt auf Teil 2!





    Final Destination 4: Death Trip 3D


    Eine sehr erfreuliche Nachricht für alle Fans des Final Destination Franchise.
    Ein vierter Teil wird kommen und das, obwohl es zu Beginn hieß, dass Final Destination 3 der Abschluss der Reihe sei.
    Dadurch allerdings, dass der letzte Ableger der finanziell erfolgreichste Film der Reihe war, soll nun doch noch ein weiterer Film folgen.
    Dazu kommt, dass man den Film in 3D dreht. Dieses Vorhaben war bereits für den dritten Film in Planung, weil die Kosten zu hoch geworden wären, platzte die Idee.
    Und wer wird hinter der Kamera stehen?
    David R. Ellis, der schon beim zweiten Ableger Regie führte. Es scheint so, als würden sich die Regisseure David R. Ellis und James Wong immer abwechselnd um das nächste Sequel der Reihe kümmern.
    Als James Wong beim letzten Ableger hinter der Kamera stand, war David R. Ellis mit Snakes On A Plane beschäftigt.
    Und nun steht James Wong bei einer Realverfilmung von Dragonball hinter der Kamera. Eric Bress hat das Drehbuch geschrieben, der bereits beim zweiten Teil als Co-Autor mit von der Partie war.
    Final Destination 4 wird sich um eine neue Gruppe von Teenagern drehen, die es mit dem Tod in Person zu tun bekommen.
    Genauere Infos sind bis jetzt noch nicht bekannt.


    Quelle: http://www.schnittberichte.com


    Ersten beiden Teile fand ich ganz gut, Teil 3 fand ich dann schwach, ma schaun
    was Sie mit den 4.Teil reissen werden...





    The Crow Remake


    Regisseur Stephen Norrington ("Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen") wird das Drehbuch für ein Remake des Thrillers "The Crow" schreiben und den Film inszenieren.
    "The Crow" aus dem Jahr 1994 basierte auf der Comicreihe von James O´Barr und erzählte die Mysterygeschichte eines Rockmusikers, der ermordet wird, als er seine Freundin vor Angreifern zu retten versucht.
    Ein Jahr später kehrt der Mann aus dem Reich der Toten zurück, um sich zu rächen. Während der damaligen Dreharbeiten unter der Regie von Alex Proyas kam der Schauspieler Brandon Lee bei einem tragischen Unfall ums Leben.
    Nun verhandelt Relativity Media mit dem Produzenten des Films von 1994, Ed Pressman, über die Rechte.


    Quelle: Das Infoportal rund um den Film | DVD Kino UMD Film Blu-ray HD-DVD Termine Reviews News | Cinefacts.de


    The Crow mit Brandon Lee, einfach nen Kultfilm, glaub wär sein grosser Durchbruch
    gewesen damals, gab glaub danach noch 4 Verfilmungen die aber sehr schwach waren,
    dem Original net das Wasser reichen konnten...
    Ma schaun was aus dem Remake wird und welche Darsteller man verpflichten kann.





    47 Ronin


    Keanu Reeves ("Street Kings") schlüpft in die Rolle eines Samurai-Schwertkämpfers aus dem Jahr 1702.
    In dem Film "47 Ronin" von Universal Pictures spielt er ein Mitglied einer Samurai-Gruppe, die den Tod ihres Anführers rächt.
    Die Geschichte, die Drehbuchautor Chris Morgan ("Wanted", "The Fast and the Furious 3: Tokyo Drift") verfasst, basiert auf einer wahren Begebenheit, die in Japan als Heldenepos berühmt wurde.
    Der Film soll im nächsten Jahr gedreht werden und Fantasyelemente mit harten Kampfszenen mischen.


    Quelle: Das Infoportal rund um den Film | DVD Kino UMD Film Blu-ray HD-DVD Termine Reviews News | Cinefacts.de


    Klingt net schlecht...


    Schau momentan: Legion St.1, The Walkin g Dead St. 7, Fortidue St. 1, 24 Legacy
    Twitch Account: Snatchy1811



























  2. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #2

    Standard

    bei halloween und final destination geb ich dir recht geile filme auf jedenfall aber ich kann mir keanu reeves nicht als samuraikämpfer vorstellen der sah ja schon bei matrix scheiße aus
    naja warten wir es ab


  3. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #3

    Standard

    Also 47 Ronin könnte interessant werden .. ich freu mich drauf ..
    Und Keanu Reeves kann ich mir besser als Tom Cruise vorstellen .. ich fand Last Samurai fast schon beleidigend..
    Come on shoot me again, I ain´t dead yet !!!!


  4. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #4

    Standard

    war nicht grad sein bester film gebe ich dir recht aber ich mag keanu reeves nicht ist ne lange vorgeschichte^^


  5. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #5

    Standard

    Gut keine Newz aus Hollywood aber naja...

    Zweiohrküken

    "Zweiohrküken" heißt die Fortsetzung von Til Schweigers Komödie "Keinohrhasen", dem mit über 6,2 Millionen Besuchern erfolgreichsten Film 2008.
    Schweiger, der produziert und Regie führt, übernimmt auch wieder die Hauptrolle.
    Ebenfalls wieder dabei sind Nora Tschirner und Matthias Schweighöfer. Die Komödie soll am 17. Dezember nächsten Jahres in die Kinos kommen.

    Wie wird wohl der 3.Teil heissen, Dreiohrschweinchen, Dreiohräffchen


    Judge Dredd Remake

    "Judge Dredd", ein Comic aus der britischen Sci-Fi-Reihe "2000 AD", soll erneut für das Kino verfilmt werden.
    Bereits 1995 gab es eine Leinwandversion mit Sylvester Stallone in der Titelrolle.
    Die Geschichte aus der Feder von John Wagner spielt in der Zukunft, in der die Menschen in Megacities mit hoher Kriminalitätsrate leben.
    Eine Elitegruppe namens "The Judges" sorgt für Recht und Ordnung, indem ihre Mitglieder gleichzeitig Polizei, Justiz und Vollstrecker sind.
    Judge Dredd ist der berühmteste von ihnen. Er wird wegen eines Mordes verurteilt, den er nicht begangen hat, sondern ein anderer, der zunächst davonkommt.


    Bitte diesmal etwas düsterer, die Comics sind es ja auch und
    bitte ohne Rob Schneider...


    Neue Jack Ryan Reihe geplant


    Bei Paramount Pictures wird ein neuer Film über den CIA-Agenten Jack Ryan entwickelt, einer Figur aus der Feder von Romanautor Tom Clancy.
    Das Studio plant, eine neue Thriller-Reihe um Jack Ryan zu starten.
    Als Drehbuchautor des ersten Films wurde Hossein Amini verpflichtet (Vier Federn) .
    Er soll eine eigene Geschichte über die Anfänge von Jack Ryan schreiben,
    die nicht auf einem Roman von Clancy basiert.

    Vier Romane wurden bereits früher verfilmt.
    Ryan wurde von Alec Baldwin in "Jagd auf Roter Oktober", Harrison Ford in
    "Die Stunde der Patrioten" und "Das Kartell" und zuletzt von Ben Affleck in
    "Der Anschlag" dargestellt.
    In Aminis Drehbuch wird die Hauptfigur ein jüngerer Mann sein.


    Eigentlich ne gute Reihe, möcht wohl Paramount nun was aufbauen siehe
    Bond, Bourne Reihe, ma schaun...


    Quelle: Das Infoportal rund um den Film | DVD Kino UMD Film Blu-ray HD-DVD Termine Reviews News | Cinefacts.de


  6. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #6

    Standard

    ist das echt der titel ist ja ulkig


  7. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #7

    Standard

    Die Fortsetzung der Vampirromanze "Twilight - Biss zum Morgengrauen" wird von Concorde Filmverleih am 7. Januar 2010 in die deutschen Kinos gebracht. Unter dem Titel "New Moon - Biss zur Mittagsstunde" gehen Kristen Stewart als Bella Swan und Robert Pattinson als Edward Cullen in ihr zweites Abenteuer nach den vier Jugendromanen von Stephenie Meyer.
    Regie führt diesmal Chris Weitz ("Der Goldene Kompass") und Taylor Lautner als Jacob Black bekommt eine größere Rolle.
    "New Moon" wird ab Frühjahr gedreht und soll in Amerika bereits am 20. November in den Kinos starten.

    Quelle: www.cinefacts.de

    Ging ja fix, Teil 1 muss ich noch nachholen, hat jemand die Bücher gelesen?


  8. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #8

    Standard

    Zitat Zitat von XO Snatchy Beitrag anzeigen
    Die Fortsetzung der Vampirromanze "Twilight - Biss zum Morgengrauen" wird von Concorde Filmverleih am 7. Januar 2010 in die deutschen Kinos gebracht. Unter dem Titel "New Moon - Biss zur Mittagsstunde" gehen Kristen Stewart als Bella Swan und Robert Pattinson als Edward Cullen in ihr zweites Abenteuer nach den vier Jugendromanen von Stephenie Meyer.
    Regie führt diesmal Chris Weitz ("Der Goldene Kompass") und Taylor Lautner als Jacob Black bekommt eine größere Rolle.
    "New Moon" wird ab Frühjahr gedreht und soll in Amerika bereits am 20. November in den Kinos starten.

    Quelle: www.cinefacts.de

    Ging ja fix, Teil 1 muss ich noch nachholen, hat jemand die Bücher gelesen?
    Also mir hat der erste schon nich gefallen

    Der Name New Moon sagt mir was, allerdings vringe ich das eher mit nem Werwolf Film in Verbindung -





  9. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #9

    Standard

    Universal arbeitet an «Battlestar Galactica» Kino-Film


    Foto: pingnews.com
    Creative Commons 2.0


    Ohne viel Aufsehen zu erregen hat das amerikanische Produktionsstudio Universal sich an den Schöpfer der ursprünglichen Battlestar Galactica-Auflage, den Produzenten und Autor Glen A. Larson, gewandt, um mit seiner Hilfe einen Kinofilm zum Franchise zu entwickeln.

    Aber: Dieser hätte nichts mit der aktuellen Sci Fi Channel-Serie zu tun.
    In den 1970er und 80er Jahren war Glen A. Larson einer der bedeutendsten Produzenten Hollywoods.

    Aus seiner Feder stammt auch die Serie „Battlestar Galactica“, die als Antwort auf den Erfolg des ersten „Star Wars“-Films produziert wurde und einen Großteil dazu bei trug, dass Science Fiction wieder an allgemeiner Popularität gewann.

    In der Serie geht es um eine Menschheit, die auf zwölf Kolonien lebte, welche aber von kybernetischen Lebensformen - den Zylonen - fast vollständig ausgelöscht wird.

    Nur eine kleine Flotte schafft die Flucht, sie sind auf der Suche nach einem mystischen 13ten Stamm, der auf einem Planeten namens „Erde“ leben soll.
    „Universal arbeitet an «Battlestar Galactica» Kino-Film“ nachzulesen bei Serienjunkies
    Im Jahr 2003 entwickelte Ronald D. Moore den Stoff neu, fügte Politik, beständigen Krieg, Terrorismus, Religion, Folter und Fragen des Schicksals hinzu und schuf daraus eine Serie, die für den amerikanischen Sci Fi Channel ein großer Erfolg werden sollte.

    Nun laufen von der Serie die letzten Episoden. Zwar sind hierzu Direct-to-DVD Filme in Planung und teilweise auch schon in Produktion, diese sollen aber die Geschichte der Serie nicht über das Serienende hinaus fortschreiben, sondern in Rückblicken Löcher in der Erzählung stopfen.
    Universal ist an Glen A. Larson herangetreten, um den ursprünglichen Stoff für das bisher weitestgehend uneroberte Medium Kino zu entwickeln.

    Dabei wird sich der designierte Autor und Produzent aber nicht an die Neuauflage von 2003 halten, sondern den Stoff grundsätzlich neu angehen. Wie bei der Neuauflage von Moore sollen aber gewisse grundsätzliche Elemente - wie zum Beispiel die Figuren des noblen militärischen Führers Adama, eines draufgängerischen Piloten namens Starbuck sowie des menschlichen Verräters an der Menschheit namens Balthar - beibehalten werden.




    Quelle: www.serienjunkies.de


  10. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #10

    Standard

    Das wird unseren Weedsoldier sehr freune nehme ich an!^^


  11. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #11

    Standard

    Ich habe da auch noch was von der Seite:

    http://www.bereitsgesehen.de



    Iron Man 2

    Mickey Rourke ist scheinbar nicht mehr im Gespräch, einen der Bösewichte zu spielen - in einem Interview gab er neulich zu, dass Iron Man 2 als Projekt zurzeit nicht mehr für ihn in Betracht käme. Dafür ist er jetzt Teil von Stallone's The Expendables.

    BG meint: Rourke ist eigentlich ein guter Schauspieler und hat schon in Double Team bewiesen, dass er das Zeug zu einem guten Bösewicht in einem unernsten Film hat. Schade drum.... aber da ist Marvel selber schuld, da sie ihm nicht mehr als ein Neulingsgehalt zahlen wollten.



    Saw 6

    Es gibt neue Gerüchte darüber, wonach Dr. Gordon - der Arzt aus Teil 1, der sich den Fuß absägte und dann entkommen konnte - im sechsten Teil sicher als Bösewicht auftauchen wird. Noch ist das aber nur ein Gerücht, wirklich deutlich wurde noch nichts dergleichen irgendwo veröffentlicht.

    BG meint: Saw 6 wird natürlich wieder viele Überraschungen bieten, doch ob der Doktor wirklich als neuer Gehilfe Jigsaw's vorkommen wird, muss sich erst noch zeigen - im Oktober läuft in den USA der nächste Teil an.


  12. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #12

    Standard

    solange der film gut wird ist es mir eigentlich egal wer sich abschlachtet^^


  13. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #13

    Standard



    Zitat:
    "Hunger" liefert einen bis zum letzten Kassiber lebendigen und bis zum letzten Exkrement detailgenauen Einblick in den, wegen seiner Form, H-Block genannten Gefangenentrakt des Maze Prison, wo die Inhaftierten sich weigern, Gefängniskleidung zu tragen und zu essen. Nur mit Handtüchern bekleidet und vollbärtige erinnern sie bald an Jesus-artige Knochengrippe. Währendessen schlagen und scheren die Wärter Köpfe. Für sie steht Raymond (Stuart Graham), der jeden Tag unter seinem Auto nach Bomben sucht und dessen blutig vernarbte Fingerknöchel nie heilen.
    Zentrale Szene ist ein langes Gespräch zwischen Sands und Pater Dominic Moran (Liam Cunningham), bei dem die Kamera sich nicht bewegt und die einander am Tisch gegenübersitzenden Männer fixiert. Ein Ruhepunkt in der Halbzeit eines Films, der die lebende Hölle schildert, wo die mit Kot beschmierten Wände fast wie abstrakte Gemälde wirken. Da zeigt sich die visuelle Ausbildung des Turner-Preisträgers McQueen. Grandiose Bildkompositionen sind spürbar bei Schneefall, Reinigen des Korridors von Urinbächen und Sands' Agonie. Ein wuchtiger Film voll Power und Poesie, Pflichtprogramm für jedes politisch bewusste Arthouse-Kino.




    Zitat:
    AM 1. März 1981 trat der politische Gefangene Bobby Sands im britischen Hochsicherheitsgefängnis Maze, bekannt unter dem Namen H-Blocks, in den Hungerstreik.
    Am 5. Mai veröffentlichte das Northern Ireland Office eine kurze Stellungnahme: „Herr Robert Sands, ein Gefangener in Maze, starb um 1:17 nachts.“

    Dazwischen lagen 66 Tage in denen der 27-jährige ehemalige Oberbefehlshaber der IRA in Maze zum Parlamentsabgeordneten gewählt wurde. Die weit über 30.000 Stimmen, die er 25 Tage vor seinem Tod erhielt, waren mehr als Margaret Thatcher in ihrem Wahlkreis erhielt. Über 100.000 Menschen nahmen an seinem Begräbnis in West-Belfast teil.


    regie: steve mcqueen

    darsteller: michael fassbender, stuart graham, helena bereen

    infos:
    http://www.arte.tv/de/Die-Preistraeger- ... 45374.html
    http://www.imdb.com/title/tt0986233/
    http://www.kino.de/kinofilm/hunger/113052.html
    http://irish-solidarity-vienna.blogspot ... sands.html

    trailer:
    http://www.traileraddict.com/trailer/hunger/trailer (trailer a)
    http://www.traileraddict.com/trailer/hunger/trailer-b (trailer b)
    [ame]http://www.youtube.com/watch?v=VS7Vt1vWjPE[/ame]

    das ganze hört sich sehr interessant an. die trailer gefallen mir auch.


  14. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #14

    Standard

    Kampf der Titanen Remake

    Liam Neeson ("96 Hours") übernimmt die Rolle des Zeus in dem Remake von "Kampf der Titanen" bei Warner Bros.
    Regisseur Louis Leterrier ("Der unglaubliche Hulk") beginnt noch im April mit den Dreharbeiten in England.
    Die Geschichte aus der griechischen Mythologie handelt von Perseus, gespielt von Sam Worthington ("Macbeth"), der die Prinzessin Andromeda retten will und dafür in den Kampf gegen mächtige Gegner ziehen muss. Andromeda soll von Alexa Davalos ("Der Nebel") dargestellt werden.
    Zum Cast gehören außerdem bereits Mads Mikkelsen ("James Bond 007: Casino Royale") und Gemma Arterton ("James Bond 007: Ein Quantum Trost"). Ralph Fiennes ("Der Vorleser") steht in fortgeschrittenen Verhandlungen für die Rolle des Hades.

    Quelle: www.cinefacts.de

    Sehr geil, ein Klassiker mit der jetzigen Technik, bin gespannt was
    die aus dem Stoff rausholen!


  15. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #15

    Standard

    Remake von Straw Dogs (Wer Gewalt sät)

    James Marsden ("Verwünscht", "27 Dresses") übernimmt die Hauptrolle in dem Remake des Thrillers "Straw Dogs".
    In dem Original aus dem Jahr 1971 spielte Dustin Hoffman die Rolle eines Amerikaners, der mit seiner Frau in ihre englische Heimat auf dem Land zieht. Dort wird das Paar von einer Gruppe aus dem Ort terrorisiert, bis sich der Mann endlich mit aller Gewalt wehrt.
    Das Remake von Screen Gems spielt im Süden der USA, wohin das Paar aus Los Angeles zieht.
    Regie führt Rod Lurie ("Rufmord - Jenseits der Moral"). Die Dreharbeiten sollen im August beginnen.

    Ui wird schwer das Original zu toppen, gabs bis vor paar Jahren nur geschnitten bei uns, EuroVideo brachte vor 2-3 Jahren dann endlich eine
    würdige & ungekürzte Fassung raus in einem schicken Digipack,
    klasse Film, tolles Cast!



    The Fighter

    Christian Bale ("The Dark Knight") und Mark Wahlberg ("Shooter") spielen die Hauptrollen in der Boxer-Biografie "The Fighter". Wahlberg übernimmt die Rolle des 1965 geborenen Bostoner Boxers 'Irish' Mickey Ward, der Weltmeister im Leichtgewicht wurde.
    Bale spielt seinen Halbbruder Dick Eklund, der nach einer Gefängnisstrafe beschloss, Ward zu trainieren.
    Regisseur David O. Russell ("I Heart Huckabees") soll im Juli mit den Dreharbeiten beginnen.


    Christian Bale, Mark Wahlberg, tja da kann nicht viel schief gehen, bin gespannt auf den ersten Trailer...



    Fast & Furious 5


    Die Actionfilmreihe "Fast & Furious" soll ein weitere Fortsetzung erhalten. Das sagte Schauspieler Paul Walker in einem Radiointerview und kündigte an, dass auch Vin Diesel wieder dabei sein werde.
    Walker und Diesel spielen in dem am 2. April in Deutschland gestarteten "Fast & Furious 4: Neues Modell. Originalteile" den FBI-Polizisten Brian O'Conner, bzw. den Spezialisten für schnelles Autofahren, Dominic Toretto. Laut Walker soll der fünfte Film der Reihe in Brasilien spielen.


    Little Fockers

    Für den Regieposten bei der Komödie "Little Fockers" verhandelt Universal Pictures jetzt mit Paul Weitz ("About a Boy - Der Tag der toten Ente").
    Die Stammbesetzung mit Robert De Niro als tyrannischem Schwiegervater, Blythe Danner als seiner Frau, Ben Stiller als Schwiegersohn Gaylord Focker und seiner Frau Teri Polo, außerdem Owen Wilson, ist wieder an Bord.
    In dem dritten Teil der Reihe geht es um die Enkelkinder von Schwiegervater Jack Byrnes.
    Der Film soll im Juli mit den Dreharbeiten beginnen.
    Die beiden Vorgängerfilme "Meine Braut, ihr Vater und ich" sowie "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" waren Kassenschlager, die Jay Roach inszeniert hatte.

    Die ersten beiden Teile waren grosses Kino, dazu noch das tolles Cast,
    kann kommen



    The Mechanic

    Jason Statham ("Crank 2: High Voltage") übernimmt die Hauptrolle in der geplanten Neuversion des Actionthrillers "The Mechanic".
    In dem Originalfilm aus dem Jahr 1972 mit dem deutschen Titel "Kalter Hauch" spielte Charles Bronson die Hauptrolle eines Profikillers, der einen skrupellosen Lehrling ausbildet.
    Die Neuversion stammt von Drehbuchautor Shane Salerno ("Aliens vs. Predator 2") und ist eine Spionagegeschichte aus heutiger Zeit.
    Für die Regie steht Simon West ("Unbekannter Anrufer") in Verhandlungen.


    Mensch Statham dreht ein Film nach dem anderen heftig, klingt schon mal interessant!



    Quelle: www.cinefacts.de
    Geändert von XO Snatchy (23.04.2009 um 11:27 Uhr)

Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Xbox One Forum | Xbox Forum | Xbox One Clan