XBox One Games - Übersicht aller Games bei Amazon!
Seite 1 von 13 1234579 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 181

  1. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #1

    Standard Game of Thrones


    Geht im April auf Sendung: „Game of Thrones“
    (c) HBO

    Sendestart im April auf HBO


    US-Bezahlsender HBO hat auf der TCA Winter Press Tour die Starttermine für zwei seiner kommenden Top-Serien bekannt gegeben: Game of Thrones geht im April auf Sendung; die Miniserie Mildred Pierce startet bereits im März.
    Es wird Winter - und das mitten im April.

    Der US-amerikanische Pay-TV-Sender HBO hat ein Startdatum für „Game of Thrones“ festgesetzt: Ab 17. April wird die von Fans lang erwartete Fantasyserie in den Vereinigten Staaten auf den Bildschirm kommen.

    Game of Thrones“ basiert auf einer Romanreihe von George R.R. Martin.
    Im Kampf um den Eisernen Thron werden unter anderem Sean Bean (Fantasy erprobt dank „Herr der Ringe“), Nikolaj Coster-Waldau („New Amsterdam“) , Harry Lloyd („Robin Hood“), Peter Dinklage („Die Chroniken von Narnia“, 2008), Emilia Clarke und Lena Headey („Terminator: The Sarah Connor Chronicles“) zu sehen sein.





    Quelle: www.serienjunkies.de


    Sehr interessant, die Buchreihe ist bei uns bekannt als
    Ein Lied von Eis und Feuer , hier mal ne längere Preview zur Serie...



    Schau momentan: Legion St.1, The Walkin g Dead St. 7, Fortidue St. 1, 24 Legacy
    Twitch Account: Snatchy1811



























  2. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #2

    Standard



    :9emem5:


  3. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #3

    Standard

    TNT Serie zeigt US-Serie "Game of Thrones" ab November

    Name:  19781627.jpg
Hits: 363
Größe:  16,4 KB

    Der Pay-TV-Sender TNT Serie hat einen Sendeplatz für die neue, US-Serie „Game of Thrones“ gefunden: Ausgestrahlt werden die insgesamt zehn Folgen der ersten Staffel ab dem 2. November 2011 immer mittwochs um 20.15 Uhr.

    Game of Thrones“ nimmt die Zuschauer mit auf den mysteriösen Kontinent Westeros.
    Verstrickt in dynastische Verbindungen und politische Intrigen kämpfen die Adelshäuser des Kontinents um die Herrschaft in Westeros.

    Die Geschichte basiert auf dem erfolgreichen Fantasy-Epos von George R.R. Martin mit dem Titel „Das Lied von Eis und Feuer“, das bereits eine große Fangemeinschaft hat.
    Die erste Staffel von „Game of Thrones“ erzählt dabei die Handlung des ersten Buches.

    In den einzelnen Rollen der Drama-Serie sind u.a. Sean Bean („Herr der Ringe“), Peter Dinklage („Die Chroniken von Narnia“), Mark Addy („Ritter aus Leidenschaft“) und Lena Headey („Terminator: The Sarah Connor Chronicles“) zu sehen.

    Mit 13 Nominierungen gehört die Serie zudem schon jetzt zu den Gewinnern der „Emmy Awards 2011“.
    Unter anderem ist „Game of Thrones“ als beste Drama-Serie sowie Peter Dinklage als bester Darsteller in einer Nebenrolle nominiert.

    Quelle: www.cinefacts.de



  4. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #4

    Standard

    hab die ersten 10 folgen gesehen und sind richtig geil kann es kaum erwarten die 2 staffel zu sehen

    nächstes jahr
    http://takeda.xbox-offensive.eu/banner/bongcry.png


  5. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #5

    Standard

    Gibts bis jetzt leider nur in Englisch, aber trotzdem sehr ansprechend. Ich werde mir auch die zweite Staffel anschauen









  6. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #6

    Standard

    oh leck der kabbel

    Nur das keusche Weib ist des wahren Mannes Untertan


  7. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #7

    Standard

    Zitat Zitat von XO Domschnes Beitrag anzeigen
    oh leck der kabbel
    Hi


    Geändert von XO Kabcar (14.10.2011 um 22:16 Uhr)


  8. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #8

    Standard

    Der Kabbel^^

    Wie oben schon steht soll Games of Thrones am 2. November im Pay TV starten, also wahlweise Deutsch/Englisch ^^


  9. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #9

    Standard

    Heut gehts los!



    'Winter is coming': «Game of Thrones» startet in Deutschland

    Die hochgelobte HBO-Fantasyserie «Game of Thrones» kommt zu uns. Quotenmeter.de liefert zum Start Hintergrundinformationen über Darsteller und Produktion, erklärt die Buchvorlage und blickt auf die US-Zuschauerzahlen.



    Deutsche Werbetrailer zu «Game of Thrones» flimmern schon seit Wochen beim ausstrahlenden Pay-TV-Sender TNT Serie über den Bildschirm.
    Das Programm soll ein Hit werden – ähnlich wie in den USA, wo es Kritiker und Fans gleichermaßen begeisterte.
    Eine Schlagzeile steht bei dem neuen Fantasyformat im Vordergrund: „Winter is coming“ – der Winter kommt.

    Auf inhaltlicher Ebene steht dieser metaphorisch für einen herannahenden Krieg zwischen dem König Robert I. Baratheon, dem Herrscher über den Kontinent Westeros, und dem Exilprinzen Viserys Targaryen, der in der Ferne eine Armee aufbaut, um die Krone an sich zu reißen und den sogenannten Eisenthron besteigen zu können.
    Intrigen, Skrupellosigkeit und Machterhalt prägen Charaktere, Familien und Dynastien in Westeros und machen die Serie zu einem komplexen Drama, das nicht nur Fantasy-Fans gefallen wird.

    Nur eine Staffel mit zehn Episoden besitzt die TV-Serie «Game of Thrones» bisher.
    Und doch hat sie sich in kürzester Zeit zu einem Kritikerliebling und zu einem „must-see“ entwickelt – zu einer Serie also, die man gesehen haben muss, wenn man mitreden will.
    Ungewöhnlich ist trotzdem, dass selbst renommierte Preisverleihungen in den USA bei zahlreichen starken Neustarts in diesem Jahr gerade eine Fantasyserie (und damit ein sonst eher wenig geschätztes Genre) auszeichneten: Peter Dinklage gewann mit der ersten Staffel von «Game of Thrones» den Emmy für die beste Nebenrolle in einer Dramaserie, außerdem wurde sie für das beste „Main Title Design“ ausgezeichnet.
    Nominiert war sie zudem in der Kategorie „Beste Drama-Serie“, verlor dort aber gegen den mehrjährigen Gewinner «Mad Men».



    Dennoch zeigt allein die Nominierung, in welcher Qualitäts-Liga sich das neue HBO-Format befindet: «Game of Thrones» wird in einem Atemzug mit den besten Drama-Programmen unserer Zeit genannt, darunter «Dexter», «Friday Night Lights» und eben «Mad Men».
    Dass die Fantasyserie bei Fans bereits an allererster Stelle steht, beweisen in diesem Jahr die beliebten «Scream Awards», deren Gewinner vom Publikum bestimmt werden: Hier setzte sich «Game of Thrones» in der Kategorie „Beste TV-Show“ gegen «Doctor Who», «Fringe», «True Blood» und «The Walking Dead» durch.
    Und selbst die versammelte Fernsehkritiker-Garde zeichnete das Format innerhalb der «TCA Awards» als bestes neues TV-Programm aus.
    Damit beerbt «Game of Thrones» vergangene Gewinner wie «Glee», «Mad Men», «Lost» oder «24».
    Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Fantasyserie also auf einen der besten Plätze im Serien-Business gespielt.
    Wer aber steckt hinter dem Kritikererfolg?

    Ursprünglich basiert das TV-Drama auf dem Fantasy-Epos „A Song of Ice and Fire“ (auf dt. „Ein Lied von Eis und Feuer“) von Autor George R. R. Martin, das seit 1996 erscheint und aktuell fünf Bücher beinhaltet.
    Zwei weitere sollen die Geschichte abschließen.
    Der erste dieser Bände heißt „A Game of Thrones“ und liefert die direkte Buchvorlage für die Fernsehserie, welche ihrerseits im April 2011 beim Bezahlfernsehsender HBO in den USA ihre Premiere feierte.
    Einer der kreativen Köpfe hinter «Game of Thrones» ist David Benioff, der als Hollywood-Drehbuchautor Filmerfolge wie «Troja» (2004), «X-Men Origins: Wolverine» (2009) und zuletzt das Kriegsdrama «Brothers» (2009) geschrieben hat.
    Zweiter Serienschöpfer ist der unbekanntere D. B. Weiss; er hat 2003 seinen ersten Roman namens „Lucky Wonder Boy“ veröffentlicht und schrieb anschließend Drehbücher, unter anderem für den sich in der „Development Hell“ befindlichen «Halo»-Film.
    Benioff und Weiss zeichnen für einen Großteil der Episodenskripte verantwortlich, aber auch George R. R. Martin selbst steuerte das Drehbuch zu einer der zehn Folgen bei.
    Für die zweite, im kommenden Jahr startende Staffel konnte er ebenfalls gewonnen werden.



    «Game of Thrones» besticht in darstellerischer Hinsicht nicht nur durch einen äußerst ausufernden Cast, sondern auch durch hervorragende Leistungen der Schauspieler.
    Hervorzuheben ist einerseits «Herr der Ringe»-Star Sean Bean, welcher Lord Ned Stark spielt, dessen Familie in der ersten Staffel einen der zentralen Plotanker darstellt.
    Andererseits begeistert Emmy-Gewinner Peter Dinklage durch seine Rolle des Tyrion Lannister, einem Bruder der Königin von Westeros, die ihrerseits von Lena Headey gespielt wird.
    Sie gelangte durch ihre Darstellungen als Königin Gorgo in «300» und der Jägerin Angelika in «The Brothers Grimm» an der Seite von Heath Ledger zu Hollywood-Ruhm.

    Als beliebte Newcomerin konnte sich Emilia Clarke feiern lassen, welche die Schwester des Exilprinzen Viserys Targaryen spielt und durch ihre Zwangsheirat mit einem Kriegsführer eine wichtige Rolle in der ersten Staffel beansprucht.
    Ihr frisches und unvoreingenommenes Schauspiel brachte Clarke Preise als beste weibliche Darstellerin bei den «Entertainment Weekly Awards» sowie als „Breakout Performance – Female“ bei den «Scream Awards» ein.
    Zuvor hatte es Clarke überhaupt nur auf zwei Fernsehrollen in ihrem Leben gebracht – und ist nur durch Glück an ihre Rolle in «Game of Thrones» gekommen, da «Tudors»-Darstellerin Tamzin Merchant den Dreh abgesagt hatte.

    Trotz des zahlreichen Kritikerlobs war das Fantasy-Drama «Game of Thrones» – wie viele Qualitätsserien – zu Beginn kein allzu großer Zuschauererfolg: Die erste Episode verfolgten 2,2 Millionen HBO-Freunde und damit deutlich weniger als der zweite große HBO-Neustart des vergangenen Fernsehjahres «Boardwalk Empire», der fast fünf Millionen Zuschauer anlockte.
    Da sich Qualität aber dennoch auszahlt, blieben die Einschaltquoten größtenteils konstant und stiegen gegen Ende an.
    Das Staffelfinale sahen schließlich 3,04 Millionen Zuschauer, womit die Serie erstmals überhaupt eine Reichweite von mehr als drei Millionen bei einer Erstausstrahlung verbuchen konnte.
    Zu vergleichen ist die Quotenentwicklung von «Game of Thrones» mit jener von «True Blood», das zunächst ebenfalls nur wenige US-Bürger begeistern konnte, aber mittlerweile zum größten HBO-Erfolg seit den «Sporanos» avanciert ist.
    Dass es auch ganz anders laufen kann, zeigt «Boardwalk Empire»: Es verlor schnell an Reichweite und landete zum Schluss seiner ersten Season bei 3,29 Millionen Zuschauern.



    «Game of Thrones» sieht also aus Quoten- und Kritikersicht einer positiven Zukunft entgegen.
    Ein halbes Jahr nach dem US-Start können auch deutsche Serienfreunde in die Welt von Westeros eintauchen und ein Fantasy-Drama erleben, das inhaltlich durch perfekt von der Romanvorlage adaptierte Drehbücher, schauspielerische Höchstleistungen und produktionstechnisch nahezu durch Hollywood-Standards besticht, die in der TV-Welt ihresgleichen suchen.
    Das lang geplante Serienprojekt «Game of Thrones» ist auch aufgrund seiner Bildgewalt eine der imposantesten Fantasy-Verfilmungen aller Zeiten.
    Wer sich auf das komplexe Epos einlassen möchte, bekommt ab diesem Mittwoch die deutsche Erstausstrahlung bei TNT Serie zu sehen.
    Wiederholt wird jede Folge mehrmals am Wochenende.

    Quelle: www.quotenmeter.de


  10. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #10

    Standard

    Die Deutsche Synchro.. gefällt mir nicht. Ein Paar Stimmen gehen noch ganz gut, andere wiederum gar nich, bleib beim original.






  11. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #11

    Standard

    Mmh also den Auftakt fand ich gut, nicht mehr und nicht weniger, mal schaun wie sich die Serie weiterentwickelt ...
    Nach den Sopranos ist man sehr kritisch


  12. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #12

    Standard

    Mich langweilt schon die Vorschau!


  13. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #13

    Standard

    Mmh glaub ist auch nicht jedermanns Sache, Sopranos ist auch schwere Kost die man mal nicht so nebenschaut, vorallem sind die meisten HBO Sachen ja Storymässig auf mehrere Season aufgebaut, ist halt kein CSI wo man mal reinzappen kann ...


    Übrigens listet amazon schon die erste Staffel "A Game of Thrones" - Season 1 am 30. März 2012
    http://www.amazon.de/Game-of-Thrones/dp ... 598&sr=8-1

    und auch ...

    Season 1 von "Boardwalk Empire" erscheint am 10. Februar 2012
    http://www.amazon.de/Boardwalk-Empire-S ... 23&sr=1-10


  14. 0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #14

    Standard

    Jetzt sehe ich das erst - ich habe die Bücher dazu gelesen. In Deutsch heisst die Geschichte aber anders...Die Herren von Winterfell, das Lied von Eis und Feuer. Kann man sich bei Amazon bestellen. Ich habs mir damals gekauft, weil die Story sehr überraschende Wendungen haben soll. Also auch mal gute Charaktere sterben. Ist schon einige Jahre her, aber der erste Band hat mir damals nicht so gut gefallen. Soweit ich das noch weiß, ging es weniger um Elfen und übermächtige Bösewichte, sondern eher um die Tron und die Machenschaften um Macht im Reich.

    Kann aber sein, das die Serie spannender ist. Im Buch ist es halt immer sehr ausführlich beschrieben, da kann man sich wahrscheinlich schneller langweilen. Ich hab glaub ich auch mehrmals nachlesen müssen, weil ich die Charakter auch zwischendurch vergessen habe. Irgendwo im dritten Band hatte ich dann keine Lust mehr.


  15. -1 Nicht möglich! Nicht möglich!
    #15

    Standard



    Die Dreharbeiten in Irland sind am Freitag beendet worden.
    Im späten Frühling kann man wohl mit der zweiten Staffel der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ in den USA bei HBO rechnen.

Seite 1 von 13 1234579 ... LetzteLetzte


Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  1. Epic Game`s Cliffy B. - Neue Game-Vorstellung zur GDC
    Von XO Snatchy im Forum Xbox 360 News & Gerüchte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 10:56
  2. Game 3
    Von XO Snatchy im Forum XBL Arcade
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 21:05
  3. SAW - The Game
    Von XO Snatchy im Forum Actionspiele & Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 07:18

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Xbox One Forum | Xbox Forum | Xbox One Clan