Angesichts der TGS in Japan dreht sich einmal mehr alles um die entscheidende Frage ob und welche Spiele die jeweils neuen Steuerungs-Systeme (Sonys Move, Microsofts Kinect) unterstützen werden, oder auch nicht.
Während bereits einige Titel angekündigt sind, welche sogar extra für Microsofts Kinect erscheinen werden, steht diese Option für schon länger bekannte Spiele z.T. noch aus.
Auch wenn der eine oder andere Spieler der Ansicht ist, dass nicht alle Titel mit dieser oder jener Funktion ausgerüstet werden sollen, ist allein die Frage danach zu stellen durchaus interessant.

So geschehen auch bei Peter Molyneux, Chef der Lionhead Studios, welcher auf der TGS gefragt wurde, wie er zu Fable 3 in Verbindung mit Kinect stehe.
Demnach ist die Antwort wohl wenig zufriedenstellend, denn sie lässt immer noch zu viel Raum für Interpretation.
So wird Molyneux dahingehend zitiert, dass er Fable 3 als eine fantastische Welt ist und Kinect ist ein fantastisches Gerät, aber eine offizielle Ankündigung, dass Kinect in Fable 3 unterstützt wird, findet nicht statt.
Weiter habe er gesagt, dass er sich gut vorstellen könne, beides zu kombinieren.
Aber bekanntlich reicht die Vorstellung allein nicht aus – es bedarf der Taten.
Und in diesen Belangen schweigt sich der Fable-Vater – trotz seiner Aussage – lieber aus.
Er umschifft das Ganze in dem er sagt, dass es wichtig ist einen guten, bzw. sehr guten Job zu machen und nicht nur einen halbherzigen Job.
Und eine sehr gute Arbeit braucht seine Zeit – und das muss erst einmal reichen.

Fable III: Neue Bilder aus Albion


Bildergalerie: Klicke auf ein Bild (10 Bilder)


Originalzitat Peter Moylneux: “So there’s definitely no announcement about Kinect support in Fable.
But I think Kinect is a fantastic device. I think Fable is a fantastic world. I think it would be lovely to put the two things together.
To do a good job of it – to do a great job of it – rather than an trivial job is going to take some time.
That’s going as far as I’ve gone on that.”


De Facto eine beinahe schon ‚politische Aussage‘, die viel Raum für Spekulationen lässt und keine konkrete Ansage enthält.
Sicher scheint nur zu sein, wenn man das Statement von Peter Molyneux betrachtet, dass Fable 3 und Kinect zusammenzubringen sind.
Ob und wann dies allerdings geschieht, steht augenblicklich in den Sternen. Ob es vielleicht mit einem Update/Patch über XBL nachgereicht wird oder ggf. doch erst ein neuer Teil entstehen wird, in dem dann Kinect integriert ist, bleibt fraglich.
Fable III: Die Coverartworks des Spiels


Bildergalerie: Klicke auf ein Bild (4 Bilder)


Weniger unbekannt ist dafür der Veröffentlichungstermin von Fable 3, welcher für Xbox 360 am 26. Oktober 2010 erfolgen soll.
Anders dagegen die Fassung für PC, die ursprünglich am gleichen Tag wie die Xbox 360 Version erscheinen sollte, und aktuell wieder mit „tba“ geführt wird.

Quelle: www.gamezone.de