Viele Spieler werden nicht wissen, dass BioWare bei Mass Effect 2 kräftig Daten sammelt, die allerdings anonym behandelt und zur Verbesserung der Serie eingesetzt werden.

Casey Hudson sagte dazu folgendes:
"Die einzigen Daten, die wir bekommen, betreffen bestimmte Ereignisse - kleine Dinge, die im Spiel passieren.
Wenn wir etwa wissen wollen, ob Spieler Dialoge überspringen, können wir das zu einem solchen Ereignis machen, das dann übermittelt wird.
Es ist vollständig anonym, wir bekommen also nur Daten darüber, wie oft das vorkommt."

Ist das Material erstmal gesichtet, macht man sich Gedanken, wie man das Ganze interpretieren soll.
Die Angaben dienen dabei dem Top-Level-Design und haben laut Hudson keinen Einfluss auf mögliche DLCs.
Die kommende PlayStation 3-Version ist davon auch nicht betroffen.
So soll es keine große Gelegenheit gegeben haben, die PS3-Fassung zu ändern. Es geht mehr darum, wie Mass Effect grundsätzlich gestaltet wird.
Casey Hudson sagte außerdem:

"Letztendlich gibt es einem keine Antworten, aber manchmal stellen sich dadurch Fragen oder es bringt einen dazu, die richtigen Fragen zu stellen...
Mehr Spieler waren mit dem Soldaten unterwegs als mit allen anderen Klassen zusammen.
Wenn man das weiß, kann man anfangen, über zukünftige Spiele nachzudenken.
Ist das gut?
Ist das ein Problem?
Sollten wir uns die anderen Klassen anschauen und darüber nachdenken, wie wir die Leute dazu bringen, sie so oft zu wählen wie den Soldaten? Indem wir diese Fragen stellen, können wir Spiele in Zukunft wesentlich besser gestalten."

Abgesehen davon, dass unsere Spielgewohnheiten den Jungs von BioWare weiterhelfen, können wir euch an dieser Stelle auch einige sinnlose Statistiken präsentieren, die zum Beispiel besagen, dass 15 Prozent aller Dialoge in Mass Effect 2 übersprungen wurden und die beliebteste Klasse mit Abstand der Soldat ist.
Darüber hinaus spielen Xbox 360-Besitzer 10 Prozent mehr Loyalitäts-Missionen als PCler.
Konsoleros standen auf Grunt`s actionreiche Mission, PCler sind hingegen gefühlsbetonter und nahmen Miranda`s Auftrag häufiger in Anspruch.

Hier einige Statistiken:
- Am wenigsten gespielte Klasse: Techniker
- Am meisten gespielte Klasse: Soldat (Mehr als alle anderen Klassen zusammen)
- Durchschnittliche Durchspielzeit: 33 Stunden
- 80 Prozent der Spieler nutzten das Face Customization System
- 80 Prozent der Spieler spielten als männlicher Shepard
- Knapp 50 Prozent der Leute, die Mass Effect 2 angefangen haben, beendeten das Spiel auch
- Knapp 50 Prozent der Spieler importierten einen Spielstand aus Mass Effect
- Es gibt Leute, die für einen einzelnen Durchgang 66 Stunden gebraucht haben
- Zwei PC-Spieler haben Mass Effect 2 28 Mal durchgespielt
- Vier Xbox-360-Spieler haben Mass Effect 2 23 Mal durchgespielt
- Die Spieler haben 15 Prozent der Gespräche in Mass Effect 2 übersprungen


Mass Effect 2: Bilder zum DLC "Lair of the Shadow Broker"


Bildergalerie: Klicke auf ein Bild (3 Bilder)






Der Artikel bei IGN:
http://uk.xbox360.ign.com/articles/111/1117896p1.html

Quelle: www.gamezone.de

- Zwei PC-Spieler haben Mass Effect 2 28 Mal durchgespielt
- Vier Xbox-360-Spieler haben Mass Effect 2 23 Mal durchgespielt



Ich hab ca. 40h gebraucht zum durchspielen....